Ostseebad Sellin

Zauberhafter Ferienort mit Geschichte

 

Die bekanntesten und beliebtesten Seebäder der Insel Rügen liegen im Südosten. Dazu gehören Binz, Sellin und Göhren. Alle drei Seebäder sind direkt an der Ostsee gelegen, haben wunderschöne, lange, weiße Strände und die charakteristische Seebäderarchitektur. 

 

Sellin hatte seine Blütezeit zwischen 1896 und 1912. In dieser Zeit entstanden die prachtvollen Villen im Stil der Bäderarchitektur, die noch heute den besonderen Reiz der Ostseebäder ausmachen. In dieser Zeit wurde auch die Wilhelmstrasse angelegt, eine breite Promenade die direkt auf die Seebrücke und eine wunderschöne Bucht mit einem feinsandigen Ostseestrand führt.

 

Die Wilhelmstrasse
Die Wilhelmstrasse

Auf der Wilhelmstrasse lassen sich die schönsten Villen Sellins bewundern. Hier liegen die meisten Hotels und Geschäfte des Ortes. Viele haben schöne Terrassen, von denen man den herrlich pittoresken Baustil der Bäderarchitektur bewundern kann. Die Wilhelmstrasse führt bergan Richtung Seebrücke. Von diesem Punkt hat man einen traumhaften Blick auf die Ostsee und die wesentlich niedriger liegende Seebrücke. Die Himmelsleiter genannte Treppe führt über 99 Stufen hinunter. Wem das zu steil ist, nimmt den Lift links der Treppe.

 

Die Seebrücke wurde 1906 erbaut. Vor dem Bau der Brücke mussten die Badegäste, die zur damaligen Zeit von Berlin nach Stettin reisten und mit einem der großen Dampfschiffe nach Sellin fuhren, mit Segelbooten an Land gebracht werden. Nachdem es zu Unfällen gekommen war, entschloss man sich eine Seebrücke zu bauen. Das Bauwerk war ursprünglich über 500 Meter lang. Die Seebrücke wurde in ihrer langen Geschichte mehrfach durch Stürme und Eisgang beschädigt, zweimal wurde sie sogar vollständig zerstört. Nach dem Krieg befand sich dort eine beliebte Tanzgaststätte. Ende der 70er Jahre musste die Brücke wegen Verrottung abgerissen werden. 1998 wurde der aufwendige Neubau, nach dem historischen Vorbild von 1927, wiedereröffnet. Damit erhielt die Insel Rügen eines seiner schönsten Sehenswürdigkeiten und Sellin sein Wahrzeichen zurück.