Die Insel Rügen bietet Abwechslung


Ostseebad Sellin - zauberhafter Ferienort mit Geschichte


Die bekanntesten und beliebtesten Seebäder der Insel Rügen liegen im Südosten. Dazu gehören Binz, Sellin und Göhren. Alle drei Seebäder sind direkt an der Ostsee gelegen, haben wunderschöne, lange, weiße Strände und die charakteristische Seebäderarchitektur. 

 

Sellin hatte seine Blütezeit zwischen 1896 und 1912. In dieser Zeit entstanden die prachtvollen Villen im Stil der Bäderarchitektur, die noch heute den besonderen Reiz der Ostseebäder ausmachen. In dieser Zeit wurde auch die Wilhelmstrasse angelegt, eine breite Promenade die direkt auf die Seebrücke und eine wunderschöne Bucht mit einem feinsandigen Ostseestrand führt.

Auf der Wilhelmstrasse lassen sich die schönsten Villen Sellins bewundern. Hier liegen die meisten Hotels und Geschäfte des Ortes. Viele haben schöne Terrassen, von denen man den herrlich pittoresken Baustil der Bäderarchitektur bewundern kann. Die Wilhelmstrasse führt bergan Richtung Seebrücke. Von diesem Punkt hat man einen traumhaften Blick auf die Ostsee und die wesentlich niedriger liegende Seebrücke. Die Himmelsleiter genannte Treppe führt über 99 Stufen hinunter. Wem das zu steil ist, nimmt den Lift links der Treppe.

 

Die Seebrücke wurde 1906 erbaut. Vor dem Bau der Brücke mussten die Badegäste, die zur damaligen Zeit von Berlin nach Stettin reisten und mit einem der großen Dampfschiffe nach Sellin fuhren, mit Segelbooten an Land gebracht werden. Nachdem es zu Unfällen gekommen war, entschloss man sich eine Seebrücke zu bauen. Das Bauwerk war ursprünglich über 500 Meter lang. Die Seebrücke wurde in ihrer langen Geschichte mehrfach durch Stürme und Eisgang beschädigt, zweimal wurde sie sogar vollständig zerstört. Nach dem Krieg befand sich dort eine beliebte Tanzgaststätte. Ende der 70er Jahre musste die Brücke wegen Verrottung abgerissen werden. 1998 wurde der aufwendige Neubau, nach dem historischen Vorbild von 1927, wiedereröffnet. Damit erhielt die Insel Rügen eines seiner schönsten Sehenswürdigkeiten und Sellin sein Wahrzeichen zurück.



Deutschlands abwechslungsreichste Insel stellt sich vor


Rügen ist Deutschlands schönste und mit 926 km² auch Deutschlands größte Insel.

Auf Rügen finden Sie 574 km Küstenlänge und 63 km feine weiße Badestrände, tiefblaue Ostsee und strahlend weiße Bäderarchitektur, mondäne Seebäder und kleine Fischerdörfer, liebliche Strände und schroffe Klippen, kurz: Auf Rügen finden Sie einen einzigartigen Reichtum an Abwechslung.

Die meisten Sonnenstunden Deutschlands und eine ausgezeichnete Wasserqualität machen Rügen zum Badeparadies. Der stetige leichte Wind und zahlreiche kleine Häfen machen Rügen zum Paradies für Segler. Ein fantastisch ausgebautes Netz von Radwegen, lässt Radfahrerherzen höher schlagen. Und der Rest kann gar nicht glauben auf einer Insel zu sein, so sehr beeindruckt die Vielfalt.

 

Selbst in den Sommermonaten ist es möglich einen einsamen Platz zu finden, fangfrischen Fisch zu essen, während man einen dramatischen Sonnenuntergang betrachtet. Oder am Strand an einem Lagerfeuer zu sitzen und den Tag auf See Revue passieren zu lassen.

 

Auf Rügen ist das Leben intensiver…



Sport- und Freizeittipps


Radfahren auf Rügen

Stetig werden auf Rügen die Radwege ausgebaut. Besonders von Sellin aus, gibt es herrliche Ziele. Immer an der Strandpromenade entlang nach Göhren, mit einem herrlichen Blick über die Ostsee und auf die bekannten Kreidefelsen. Durch die Granitz nach Binz, mit einem Abstecher am Jagdschloss Granitz mit gemütlichem Biergarten. Im Grunde können Sie die ganze Insel mit dem Fahrrad entdecken, denn fast jeder Bus und der "Rasende Roland" haben einen Anhänger für Fahrräder, so dass Sie auch größere Distanzen zurücklegen können. Fragen Sie uns, wir verraten Ihnen gern die schönsten Touren.

Badespass im "Ahoi"- Badeparadies

In Sellin, nur wenige Fußminuten von unserem Haus entfernt, ist das Inselparadies. Ein hübsches Hallen-Freizeitbad mit Wasserrutsche, Außenpool und weitläufiger Saunalandschaft. Es gibt ein Abenteuerbecken mit 30 °C, einen Wildwasserkanal und erholsame Bäder im Whirlpool bei 36 °C und im Warmwasserbecken bei 35 °C. Rutschvergnügen und Nervenkitzel erwarten Sie, in der 106 m langen Black-Hole, mit überraschenden Licht- und Toneffekten. Ideal im Frühling oder im Herbst, wenn die Ostsee zum Baden zu kalt ist.

Segeln

Eine der schönsten Sportarten überhaupt und eine wundervolle Möglichkeit, die Insel aus einer anderen Perspektive kennen zu lernen. Wollten Sie schon immer einmal auf einer großen Jacht stilvoll dahin gleiten, oder liegt Ihnen eher die sportliche Variante auf einer Jolle? Segeln können Sie auf Rügen in jeder Variation. Sie können Boote leihen, mitsegeln oder eine Segelschule besuchen.

Schwimmen

Schwimmen wird zu den gesündesten Sportarten gezählt, da sie das geringste Verletzungsrisiko birgt. Außerdem wird durch den Auftrieb im Wasser die Belastung für die Gelenke und Knochen deutlich verringert, das Herz entlastet und der Kreislauf angeregt. Das Meerwasser ist obendrein eine Wohltat für Ihre Haut und Ihre Seele. Da Schwimmen untrennbar mit einem Inselurlaub verbunden ist, sei es nur der Vollständigkeit halber erwähnt. Wer würde bei einem Urlaub auf Rügen schon vergessen im Meer zu Baden?



Den aktuellen Veranstaltungskalender von Sellin bekommen Sie hier